Erfolg bei TOP 100: Ranga Yogeshwar würdigt SpaceTech

Ranga Yogeshwar hat der SpaceTech GmbH aus Immenstaad zu ihrem Erfolg beim Innovationswettbewerb TOP 100 mit einem persönlichen Video gratuliert. Zusätzlich würdigte der Wissenschaftsjournalist im November 2021 die Leistungen der diesjährigen TOP 100-Unternehmen auf einer gemeinsamen Onlinekonferenz. Anlass war das ursprünglich als Präsenzveranstaltung vorgesehene TOP 100-Finale. Ranga Yogeshwar begleitet als Mentor den zum 28. Mal ausgetragenen Innovationswettbewerb. In dem wissenschaftlichen Auswahlverfahren beeindruckte SpaceTech in der Größen-klasse B (51 bis 200 Mitarbeiter) besonders in den Kategorien „Innovationserfolg“ und „Innovationsklima“.
In dem anlässlich der Auszeichnung veröffentlichten TOP 100-Unternehmens-porträt heißt es (Auszug):
Viele Hightechbauteile vom Bodensee umrunden die Erde. Sie stammen von SpaceTech und sind heute Bestandteil eines Satelliten oder auf der internationalen Weltraumstation ISS im Einsatz. Die Firma entwickelt zum Beispiel Solargeneratoren, über die ein Satellit mit Strom versorgt wird. Auch das System ICARUS stammt von ihr: Damit werden von der ISS aus die Wanderungen von Zugvögeln beobachtet.
Lange war die Raumfahrt eine Domäne staatlicher Institutionen wie ESA oder NASA. In den vergangenen Jahren habe sich mit dem „New Space“ jedoch eine völlig neue Landschaft entwickelt, erzählt der Geschäftsführer Wolfgang Pitz. Hinter diesem Trend steht die kommerzielle Raumfahrt: Im-mer mehr private Firmen wollen im All Geld verdienen und denken dabei in ganz neuen Dimensionen. „Bislang wurden Bauteile für die Raumfahrt in Handarbeit gefertigt“, sagt Pitz. Nun erhält er – für Raumfahrtverhältnisse – gigantische Aufträge, zum Beispiel den über 1.800 Stück eines Klappme-chanismus für Solarsegel von Satelliten. Deshalb investiert das Unterneh-men aktuell Zeit und Geld in die Automatisierung seiner Herstellungspro-zesse.
Zum vollständigen Porträt geht’s hier: www.top100.de/die-top-innovatoren.

 


TOP 100: der Wettbewerb
Seit 1993 vergibt compamedia das TOP 100-Siegel für besondere Innovationskraft und überdurchschnittliche Innovationserfolge an mittelständische Unternehmen. Die wissenschaftliche Leitung liegt seit 2002 in den Händen von Prof. Dr. Nikolaus Franke. Franke ist Gründer und Vorstand des Instituts für Entrepreneurship und Innovation der Wirtschaftsuniversität Wien. Mentor von TOP 100 ist der Wissen-schaftsjournalist Ranga Yogeshwar. Projektpartner sind die Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung und der BVMW. Als Medienpartner begleiten das manager magazin und impulse den Unternehmensvergleich. Mehr Infos unter www.top100.de.